BAFA-anerkannter Energieberater

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) in Eschborn fördert die Vor-Ort-Energieberatung für Wohngebäude, die vor dem 31.01.2002 einen Bauantrag gestellt haben oder die Bauaunzeige erstattet worden ist. Der Zuschuss beträgt 60%, maximal 800 Euro für die Energieberatung eines Ein- oder Zweifamilienhauses sowie 1.100 Euro für Häusern mit mindestens drei Wohnungen.

Für Wohnungseigentümergemeinschaften gibt es zusätzlich einen einmaligen Zuschuss von bis zu 500 Euro, wenn der Energieberatungsbericht in Wohnungseigentümerversammlungen oder Beiratssitzungen erläutert wird.

Am Anfang steht die gemeinsame umfassende Bestandsaufnahme vor Ort. In einem ausführlichen schriftlichen Bericht fasst das Energiebüro Rhein-Nahe die Ergebnisse für Sie zusammen. Hierin erhalten Sie Empfehlungen für sinnvolle Energiespar-Maßnahmen. Die Einsatzmöglichkeit erneuerbarer Energien wird dabei regelmäßig überprüft. Bei einem persönlichen Gespräch werden die Empfehlungen erläutert, wie Sie als Eigentümer oder Mieter die vorgeschlagenen Maßnahmen am besten und kostengünstigsten umsetzen können. Außerdem erhalten Sie Empfehlungen, welche Fördermittel in Anspruch genommen werden können.

Selbstverständlich bieten wir diese umfangreiche Beratung auch für jüngere Gebäude an.

 
Kontakt Impressum